Form meiner pädagogischen Arbeit


 


In meiner pädagogischen Arbeit möchte ich mich nicht festlegen, da Kinder, wie wir ja nun wissen, so individuell sind, und es deshalb auch nicht „die Eine“ pädagogische Richtung gibt, die für alle passt. 

Nichtsdestotrotz möchte ich mich bei gewissen Inhalten an die Reggio -Pädagogik, die Montessori-Pädagogik und einigen pädagogischen 

Inhalten von Emmi Pikler anlehnen. Außerdem sind mir der namenhafte Pädagoge und Forscher „Arno Stern und sein Sohn Andre Stern in Ihrer Haltung zum spielenden Kind ein großes Vorbild geworden. 

„Das sollte jeder wissen. Jeder sollte die Wirklichkeit des Spielens nicht unterschätzen, sollte sich bewusst sein, dass alles Wesentliche im Spiel enthalten ist“